AKMATH - Auffrischungskurs Mathematik
> Zum Inhalt

AKMATH - Angleichungskurs Mathematik

Der Angleichungskurs Mathematik ist ein Angebot vor bzw. zu Beginn des ersten Semesters, um den Einstieg ins Studium zu erleichtern. Der Kurs wiederholt grundlegende Kapitel der Schulmathematik und widmet sich dem Angleichen unterschiedlicher Mathematikkenntnisse.

Das Ziel des Kurses ist es insbesondere die Rechenfertigkeiten zu stärken, um mathematische Zusammenhänge in anwendungsorientierten Vorlesungen wie Elektrotechnik, Physik, Mechanik etc. leichter nachvollziehen zu können und somit ein tieferes Verständnis zu ermöglichen.

Der Angleichungskurs Mathematik der TU Wien richtet sich an Studienanfängerinnen und Studienanfänger, die etwaige Lücken oder Unsicherheiten im Mathematikwissen rechtzeitig beheben wollen.

Der Kurs widmet sich inhaltlich den Themengebieten, welche in den technischen und naturwissenschaftlichen Fächern sowie den Mathematik-Lehrveranstaltungen zu Beginn des Studiums intensiv gebraucht werden. Diese umfassen Bereiche der elementaren Funktionen, analytischen Methoden des Differenzierens und Integrierens, der Vektorrechnung und der komplexen Zahlen.

Die Organisation des Angleichungskurses Mathematik wird vom Institut für Analysis und Scientific Computing in Zusammenarbeit mit dem Vizerektorat für Studium und Lehre durchgeführt.